ASV Morter zu Gast in Prad

ASV Morter zu Gast in Prad

Diesen Sonntag ist es soweit um 15:30 treffen wir auf den ASV Morter, nach 2 Abgebrochenen Saisonen in denen wir nur die Auswärtsspiele bestreiten durften und davon beide bei ihnen in Morter so können wir die Mannschaft aus Morter jetzt auch in unserem Suldenbachstadion zum 1. Mal begrüßen. Kommt vorbei und unterstützt unsere Jungs!!!

#aufgeatzasvprad #ASVPROD #vollgas #kämpfenundsiegen

Zuhause weiter Ungeschlagen

Zuhause weiter Ungeschlagen

Nun seit einiger Zeit sind wir zu Hause in unserem Suldenbachsatdion bei den Meisterschaftsspielen ungeschlagen. Heute, Sonntag war der FC Oberland zu Gast. Die Truppe rund um Spielertrainer Trenkwalder machten es uns von Anfang an nicht leicht und gingen in der 8. Minute durch ein Tor von Blaas Joachim in Führung, somit waren wir wieder in der Anfangsphase in Rückstand. Wir, aber auch der Gegner, konnten die herausgespielten Chancen nicht nutzen und so gingen wir mit einen Rückstand in die Kabine. Die 2. Hälfte begann wie die 1. endete, es war ein hin und her, ein sehenswerter Freistoß durch Gander Jonas konnte vom Torwart der Oberländer bravourös pariert werden, den Abpraller brachten wir jedoch im Tor nicht unter. Wir schreiben die 52. Minute wo aus ein Getümmel heraus sich Wallnöfer Max ein Herz fasste und einfach mal abzog der Torwart der Oberländer war geschlagen und Max schoss sein 1. Tor für die 1. Mannschaft. Das Spiel war wieder offen beide Mannschaften hatten immer wieder Gelegenheiten zu einem Tor.  Bis in die 83. Minute wo ein vermeintlich verunglückter Eckball bei den Füßen von Wallnöfer Max landet und der wieder nicht lang fackelte und mit einen Weitschuss zum 2 zu 1 Endstand einnetzte.

Max (im Bild)  auf diesem Weg Gratulation zu deinem 1. und 2. Treffer für die 1. Mannschaft und mach weiter so!

19. Spieltag (06.05.2018)

Die Rückrunde wird immer mehr zum Desaster…

Auch gegen Girlan setze es eine 1:0 Niederlage und dieses Tor fiel wohl mit dem einzigen Torschuss welche die Gäste in der gesamten Partie abfeuerten. Die erste Halbzeit unserer Jungs war besser, wir hatten 1-2 Gelegenheiten zur Führung doch diese konnten wir leider nicht verwerten. Auch die Verletzungssorgen reisen aktuell nicht ab, Paul und Simon mussten bereits in den ersten 45. Minuten vom Platz und wurden durch zwei Nachwuchsspieler ersetzt. Die zweite Halbzeit war schwächer man sah das beide Teams weder mit dem Abstieg noch mit dem Aufstieg etwas zu tun hatten und das Tempo war raus. Wie aus dem Nichts dann die Girlaner Führung durch einen Weitschuss. Unser Team fand aber keine Antwort, Joni (kurz zuvor eingewechselt) hatte die einzige zwingende Möglichkeit zum Ausgleich, der Schuss wurde aber vom Schlussmann pariert. Was gibt es in den letzten 3 Spielen noch zu holen? Unser Team muss noch ein paar Punkte holen damit wir diese verkorkste Rückrunde noch positiv abschließen können. Danach ab in die Sommerpause und mit neuem Schwung und hartem Training zurück zum Erfolg!06

Die Reservemannschaft setzte hingegen ihre Siegesserie gegen Schluderns mit einem 6:1 Sieg fort. Unterberger konnte mit 3 Toren seinen Vorsprung in der Torschützenliste weiter ausbauen, aber auch Philip W. konnte seine Torausbeute mit 2 Toren weiter ausbauen, ein weiteres Tor erzielte Philip D.. Bereits am Mittwoch kommt es zum Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten CB Müstair um 20.30 Uhr in Taufers.

Junioren waren spielfrei, einige durften sich aber auf ihren Einsatz am Sonntag in der 2. Amateurliga freuen.

U13 spielte bereits am Donnerstag gegen die SPG Obervinschgau und konnte sich nach einer schwachen 1. Halbzeit im zweiten Durchgang steigern und die 3 Punkte mit einem 3:2 Sieg holen.

U11 Schlechtes Spiel unserer Jungs, dementsprechend hoch wurde das Spiel gegen Kastelbell verloren. 9:1 Niederlage

U10 blau – 5:3 Sieg gegen Goldrain

U10 rot – 3:2 Sieg gegen Spg Eyrs/Tschengls/Laas grün

U8 Turnier in Tschengls: Ein Sieg und eine Niederlage unsere Jüngsten. Bravo weiter so!

Altherren: waren spielfrei, müssen aber wieder um ihren Platz in der Tabelle zittern und nochmals gute Leistungen bringen und den ein oder anderen Punkt holen um nicht an das Ende der Tabelle abzurutschen.

18. Spieltag (29.04.2018)

1. Mannschaft – Wir kommen diese Rückrunde einfach nicht in Schwung! Nach den ersten 3 Punkten am letzten Spieltag gegen Andrian verlieren wir gegen Mals mit 1:3. In der ersten Halbzeit war Mals das bessere Team und machte aus den wenigen Tormöglichkeiten gleich 2 Treffer. Unser junges Team war zwar bemüht, kam durch einen sehenswerten Treffer von Wunderer Peter zum Anschluss konnte aber keinen Druck aufbauen. Durch eine Standardsituation ist dann noch das dritte Tor für die Malser entstanden und das Spiel war gelaufen. Es war wieder eine Niederlage in einer Rückrunde, die für uns einfach nicht läuft. Allen ist klar das diese Leistungen einfach zu wenig sind und wir müssen uns steigern, denn es kann nicht sein das Prad im Tabellenmittelfeld der 2. Amateurliga zu finden ist! Jetzt wollen wir einfach in den letzten 4 Spielen noch zeigen was wir können und endlich Punkte sammeln, auch wenn in der Tabelle die Ziele fehlen.

2. Mannschaft – Unser Team ist auch nach der bereits gewonnenen Meisterschaft nicht zu stoppen! In Schnals gewann man mit einem Arbeitssieg 3:1.

Junioren – Für unsere Mannschaft gab es in Schlanders nichts zu holen. Nach frühem Rückstand geriet man am Ende noch unter die Räder und verlor 7:0. Viele Ausfälle sind auch hier keine Ausrede, in den nächsten Spielen müssen die Jungs wieder Gas geben.

U13 – Wir mussten nach Ulten und verloren das Match hoch, in der ersten Halbzeit haben wir uns noch gut geschlagen. Danach verletzte sich unser Goalie und wir mussten noch einige Treffer einstecken. Weiter immer weiter…

U11 – 4:0 Rückstand, Wahninns Aufholjagd gegen Naturns und am Ende verlor man mit 3:4! Eine bittere Niederlage aber eine SUPER Leistung. Gute Leistung, leider wurde sie nicht belohnt…

U10 Blau – Ein starker Auftritt unserer Kids und ein 3:1 Sieg gegen Schlanders. Tolle Leistung!

U10 Rot – Eine knappe 3:2 Niederlage gegen SPG Glurns/Schluderns, unsere Kids hatten aber wieder Spaß und freuen sich bereits auf die nächsten Partien!

U8 + Schnupperkurs – Wir freuen uns, das unsere Sektion ständig wächst und unsere Nachwuchsarbeit in Prad und Stilfs geschätzt wird!!! DANKE

Altherren – Die Latscher gingen früh in Führung und gingen zur Halbzeit bereits mit 3:0 Vorsprung in die Pause, danach kamen wir aber zurück ins Spiel und am Ende wurde es noch knapp. Das 5:3 für Latsch spiegelte aber den Spielverlauf wieder. Unser Team zeigt trotzdem nach den Punktgewinnen gegen Meran und Schenna das wir an den anderen Mannschaften dran sind.

17. Spieltag (22.04.2018)

2. Amateurliga – Nach dem Trainerwechsel am Anfang der Woche waren schon alle gespannt wie das Debüt des neuen Trainers laufen würde. Das Spiel begann hektisch und mit viel Schwung auf beiden Seiten, zu Beginn fanden unsere Jungs auf dem sehr schmalen Feld aber nicht richtig ins Spiel. Aber mit Fortlauf des Spiels konnte immer mehr Druck vor allem auf den Außenbahnen aufgebaut werden, und man kam das ein ums andere Mal vor das Tor von Andrian. Trozdem ging man mit einem 0:0 in die Pause. Nach Wiederanpiff wurde sofort wieder Vollgas gegeben und der nicht zu bremsende Ale wurde von Fobs mit einer schönen Kopfballvorlage auf die Reise geschickt, Alexander nutzte seine Schnelligkeit aus und schob in der 48min zum 0:1 ein. Danach hätten wir noch einige Möglichkeiten gehabt den Vorsprung auszubauen, konnten diese aber nicht nutzen und so musste man zittern bis zum Schluss, da Andrian natürlich noch nicht aufgegeben hatte und alles nach vorne warf um doch noch den Ausgleich zu erzielen. Am Ende blieb es aber beim verdienten 0:1 Sieg und somit konnte man das erste Mal in der Rückrunde punkten. Ein gelungener Einstand unseres neuen Trainers.

 

Reservemannschaft – Durch die Niederlage der Spg Morter/Martell am Vortag gegen Müstair war uns klar, das wir mit einem Sieg gegen Mals bereits vorzeitig den Meistertitel perfekt machen konnten. Dementsprechend motiviert gingen alle in das Spiel, und man konnte nach 8 min bereits durch Nik in Führung gehen. Danach flachte das Spiel ab und außer den sommerlichen Temperaturen konnten die Fans nicht mehr viel genießen. Unsere Mannschaft probierte zwar weiter das Spiel zu machen aber es sprang nicht mehr viel Zählbares heraus, bis in der 36 min Philip (Della) das zweite Tor machte und wir mit einem 0:2 Vorsprung in die Pause gingen. Auch den sommerlichen Temperaturen war es vermutlich geschuldet dass man nach der Pause nicht wirklich zulegen konnte und es somit beim 0:2 Sieg blieb. Nach 15 Spielen mit 14 Siegen und einem Unentschieden konnten unsere Jungs bereits 5 Spieltage vor Schluss den verdienten Meistertitel feiern. GRATULIERE Ein Dank auch an unsere treuen Fans die uns immer wieder lautstark unterstützen.

 

Junioren – Bei den Junioren ging es im Derby gegen Schluderns um mehr als nur um 3 Punkte. Unser neues Trainerduo Andi und Roman, noch unterstützt von Roli, wollten ihr erstes Spiel als Juniorentrainer auf keinem Fall verlieren und auch die Jungs waren voll motiviert die vollen Punkte im letztem Heimspiel zu holen. Und so konnte man durch Andre auch 1:0 in Führung gehen. Schluderns erzielte zwar noch den Ausgleich, aber am Ende jubelten trotzdem unsere Jungs durch den Siegtreffer vom Eurobarkellner Fabi.

Altherren – Unser Team konnte sich am Mittwoch mit 4:3 gegen Schenna durchsetzen! 2:0 Rückstand nach wenigen Minuten und trotzdem gaben wir nicht auf und wurden am Ende belohnt. Verdienter Auswärtssieg – BRAVO MANDER!!!

U13 – 1:1 gegen die Spg Algund/Obermais. Tolles Volleytor von Gabriel

U11 – 3:1 Niederlage gegen Laas. Trotz guter Leistungen klappt es noch nicht ganz mit den Punkten.

U10 rot – 7:4 Sieg gegen Mals gelb. Bisher tolle Rückrunde ohne Niederlage.

U10 blau – Mini WM in Milland: 2 Tage in Milland und unsere Jungs waren begeistert! 32 Teams und am Ende war man mit dem 6ten Platz mehr als zufrieden. Wobei man Mannschaften wie St. Georgen und Fc Obermais schlagen konnte. Tolle Leistung unserer „Südkoreaner“ =) – Weiter so und Ihr werdet noch viel Spass und Erfolge in diesem tollen Sport feiern.